Urlaub mit Hund im Ferienhaus auf Usedom

Ostseeurlaub mit Hund, Hundestrände auf der Insel Usedom

Usedom mit seinen Stränden, den vielen Wäldern und den Seen im Hinterland ist immer ein Highlight für Hunde. In den meisten Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf der Insel Usedom sind Hunde willkommen und die Anzahl an Hundestränden zeigt ebenfalls, dass ein Urlaub mit Hund auf Usedom einfach eine gute Idee ist. Wir haben hier für Sie die Hundestrände in einer Karte dargestellt. Und wenn Sie nach Ferienhäusern suchen, in denen Hunde gestattet sind, werden Sie hier sicher etwas finden.
Ferienwohnung mit Hund buchen


1 Kommentar zu „Urlaub mit Hund im Ferienhaus auf Usedom“

  1. Stimmt, Usedom ist ein toller Urlaubsort für Hunde. Wobei ich nicht so sehr die Ostseestrände mit unserem Hund besuche sondern mehr die Seen im Hinterland oder das Achterwasser. Hier ist es ruhiger und ich kann unseren Hund mal ohne Leine laufen lassen. Es besteht hier nicht so die Gefahr, dass wir andere Urlauber belästigen. Und es ist verblüffend, wenn in der Hauptsaison alle fast übereinander am Ostseestrand liegen hat man im Hinterland trotzdem seine Ruhe. Wir haben mehrfach in Wolgast-Mahlzow gewohnt, das ist gleich der erste Ort, wenn man in Wolgast über die Brücke fährt. Kein Seebad (keine Kurtaxe zu zahlen :-)), nicht überlaufen, und von dort kann man herrlich entlang der Peene bis nach Peenemünde spazieren. Immer am Deich entlang. Wobei wir lieber mit dem Auto schnell in den Nachbarort fahren (Zecherin, sonst müßte man zwischen Wolgast-Mahlzow und Zecherin die Straße entlanglaufen), uns an dem kleinen Hafen hinstellen und von Zecherin dann entlang der Peene über Karlshagen nach Peenemünde laufen. Auch geeignet, wenn man Fahrradfahren will und der Hund ordentlich neben dem Fahrrad herläuft.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.