Urlaub

Eine Woche Traumurlaub auf Usedom für die Alltagshelden in der Krise

Hallo ihr Lieben

Corona zwingt uns alle weiter in die Knie. Wir hatten gehofft, dass unsere Lieblingsinsel mittlerweile wieder für uns offen sein würde, aber Usedom bleibt leider weiter gesperrt. Die Maskenpflicht wurde eingeführt. Wenn wir einkaufen gehen oder Bahn fahren, fühlt es sich an, als wären wir mitten in einer futuristischen Serie auf Netflix gelandet, in der die Menschheit durch eine Pandemie ausgelöscht wird. Viele sind geplagt von Existenzsorgen und Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes. Natürlich kann man versuchen, das Gute zu sehen: Wir haben Zeit, uns den Dingen zu widmen, die wir viel zu lange aufgeschoben haben.

Und vor allem erleben wir eine ungeahnte Solidarität. Es gibt Menschen, die dafür sorgen, dass wir weitestgehend alles Lebensnotwendige haben. Wir haben genug zu essen, die Supermärkte sind geöffnet, der Verkehr wird geregelt, die Krankenhäuser laufen auf Hochtouren. Ohne die Menschen, die dafür verantwortlich sind, wären wir alle aufgeschmissen.
Dafür möchten wir uns bei diesen Menschen mit einer Woche Traumurlaub auf Usedom bedanken. In dieser Zeit weiterhin zu arbeiten und das Risiko einer Infektion auf sich zu nehmen, ist ein Akt der Nächstenliebe und ermöglicht uns weiterhin einen angenehmen Alltag. Jeder von euch kennt bestimmt eine oder mehrere Personen, die trotz Corona arbeiten gehen. Sei es als Kassierer/in, Polizist/in, Krankenschwester, Arzt/Ärztin, Bus- oder Bahnfahrer/in, Postbote/Postbotin, Pizzafahrer/-fahrerin usw. Jeder Einzelne von ihnen hat eine Auszeit verdient.

Wir wollen diesen Menschen ein Durchatmen ermöglichen und verschenken eine Woche kostenlosen Ostseeurlaub im Herbst, wenn die schlimmste Zeit hoffentlich vorbei ist.

Dafür müsst ihr nur Folgendes tun:
Unsere Aktion findet auf Facebook, Instagram und auf unserer Website statt.
Folgt uns auf Instagram und/oder Facebook und/oder schreibt uns auf dieser Seite („Kommentar verfassen„)!

In einem Kommentar zu unserem Verlosungsbeitrag oder direkt in einem Kommentar unter diesem Beitrag erzählt ihr uns dann von demjenigen, von dem ihr der Meinung seid, dass er/sie es am meisten verdient hat, sich eine Woche an der Ostsee zu erholen. Die Ferienwohnung bzw. das Ferienhaus wird von uns gestellt und derjenige/diejenige kann bis zu 4 Personen mit in den verdienten Urlaub nehmen. Derjenige wird auf die Sonneninsel Usedom fahren, der am meisten in den Beiträgen erwähnt oder verlinkt wird. Also macht ordentlich Werbung für euren Favoriten! Um nicht ausschließlich die Anzahl der „Likes“ zum Kriterium zu machen, wird aus den 10 Meistgenannten jeweils ein Gewinner gezogen.
Es wird insgesamt drei Gewinner/Gewinnerinnen geben (je einmal für Facebook/Instagram/diesem Blog). Diese können sich unter mehreren Ferienhäusern eines auswählen und im Herbst dieses Jahres eine Woche auf die Insel Usedom fahren. Hier könnt ihr euch schon mal eines der Häuser aussuchen!

Die Aktion läuft bis zum 10. Mai 2020, da werden wir dann die drei glücklichen Urlauber/-innen bekannt geben, pünktlich zum Muttertag!
Auch wenn wir nicht jedem eine Auszeit ermöglichen können, der es verdient hätte, möchten wir uns dennoch bei allen Menschen bedanken, die weiterhin jeden Tag hart arbeiten und uns das Leben während der Krise so einfach wie möglich machen. Ihr seid unsere Helden in dieser schweren Zeit! Wir wünschen euch viel Kraft und Mut weiterhin!
Wir freuen uns auf eure Kommentare und Geschichten.

Eure Laura

11 Kommentare zu „Eine Woche Traumurlaub auf Usedom für die Alltagshelden in der Krise“

  1. Avatar

    Liebe Laura,

    eure Initiative, Ferienhäuser kostenlos zur Nutzung zu überlassen, finde ich prima! Uns geht es gut, auch wenn wir uns etwas einschränken müssen (Kurzarbeit bei meinem Mann ☹).
    Aber ich erlebe, wie meine Nachbarn fast verzweifeln. Sie haben im letzten Jahr eine tolle Ferienwohnung am Rande der Sächsischen Schweiz ausgebaut und dafür einen Bankkredit aufnehmen müssen. Aktuell gibt es keine Gäste, d.h. keine Einnahmen. Die Bank bucht aber regelmäßig die Kreditraten ab! Für Vermieter gibt es keines der tollen Hilfsprogramme, die angekündigt wurden! Für den Kredit haften sie mit dem gesamten Haus! Ich möchte nicht daran denken was das heißt, wenn die Situation noch länger so weitergeht! Anne, meine Nachbarin, ist langsam fertig mit den Nerven! Vielleicht kann eine Woche Ostsee sie aufheitern! Ich wünsche mir sehr, dass ihr, liebes Team, meiner Nachbarin und Freundin die Möglichkeit dafür gebt.

    Bleibt alle gesund!
    Ina

  2. Avatar

    Ich möchte mich für diese tolle Aktion bedanken,und hier eine Alltagsheldin gerne anmelden. Sie ist Altenpflegerin in Torgelow im Cursana. Täglich meistert sie mit Geduld, viel Einsatz, und über ihre Kräfte gehend, diese Arbeit in dieser Zeit. Schön wenn sie eine kleine Auszeit auf diesem Wege bekommen könnte. Bleibt gesund.

    1. Holger

      Das kann ich gut verstehen! Gerade jetzt in der Zeit, da durch die Kontaktsperre Angehörige nur begrenzt unterstützen können, ist es sicher besonders hart. Ich wünsche euch alles Gute! Bleibt gesund!

  3. Avatar

    Hallo Usedom24.net!

    Denkt mal an die vielen Verkäuferinnen, die die hamsternden Idioten bedienen müssen und dabei noch freundlich sein müssen! Habe das gerade im Kaufland erlebt und war richtig wütend, wie die arme Verkäuferin angemacht wurde, weil es wieder mal kein Klopapier gab! Die Verkäuferin ist mir namentlich bekannt, ich gehe dort regelmäßig einkaufen! Der würde ich einen Urlaub richtig gönnen!

    Gruß, Martin

  4. Avatar

    Ich finde das eine tolle Aktion👍Meine Alltagsheldin ist Maria, die eine Auszeit verdient hat. Sie ist Altenpflegerin in Dresden und macht ihren Job mit viel Liebe. Gerade jetzt in dieser Zeit ist es nicht immer leicht, dennoch bringt sie viel Geduld und Liebe für die älteren Menschen auf und hat immer ein offenes Ohr für die Sorgen.
    Bleibt Gesund.

  5. Avatar
    Luise Sieghardt

    Hallo liebe Laura,
    es ist wirklich klasse, was ihr hier macht!
    Auf diesem Weg möchte ich mich bei Sophie S. Bedanken! Sie arbeitet im Einzelhandel und sieht immer wieder, wie viele Menschen Hamsterkäufen nachgehen.
    Deswegen hat sie eine Auszeit verdient!
    LG
    Luise

  6. Avatar
    Patrik Steuer

    Meine Frau ist der größte Held…jeden Tag schuften im Einzelhandel…nun auch noch mit Maske!!Ohne Dankeschön der Regierung…..Pflege(Bonus) Ja…Handel nein….Ein Urlaub hatse sich verdient

  7. Pingback: Aktuelle Corona-News zum Tourismus auf Usedom und in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt - USEDOM24.NET

  8. Avatar
    Brian Helbig

    Vielen Dank für diese tolle Aktion! Ein besonderes Dankeschön möchte ich an meine Schwegerin ausrichten. Sie arbeitet im Einzelhandel und bekommt zu sehr ein Dankeschön. Vorallem jetzt in der Krisenzeit merkt man, wie wichtig dieser Beruf für uns alle ist. Jetzt können wir alle nur noch warten und ich hoffe wir sehen uns noch dieses Jahr auf der Insel!

  9. Pingback: Countdown für unsere Helden - USEDOM24.NET

  10. Avatar

    Hallo!

    Ich habe zwar schon bei Instagram geschrieben habe, ist meine Mama für mich eine Heldin. Da vor ein paar Wochen mein Papa verstorben ist, hat sich alles geändert. Durch die Corona Krise durften wir uns nicht verabschieden. Meine Mama muss jetzt eine ganze Firma auflösen und kommt jeden Tag gestresst von Arbeit. Es tut mir leid sie so zu sehen und ich wünschte ich könnte sie mal aus dem Alltag herausholen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.