Luftaufnahme Usedom-Koserow

Sturmtaucher 421 Koserow

Hallo ihr Lieben

Ich habe euch schon von der Ferienwohnung meiner Eltern in Koserow auf Usedom vorgeschwärmt und heute möchte ich euch die Wohnung gerne einmal vorstellen. Es gibt keine besonders lustige oder dramatische Geschichte darüber, aber die Wohnung liegt mir sehr am Herzen und daran möchte ich euch teilhaben lassen.

Im Dezember 2010 waren meine Eltern, mein Bruder Paul und ich das erste Mal in Koserow, um uns die Wohnung anzuschauen. Sie war tatsächlich die allerletzte, die verkauft wurde. Die Wohnungen wurden auch in dem Jahr erst gebaut, vier identische Häuser mit jeweils acht bis neun Ferienwohnungen standen zum Verkauf.
Da meine Eltern schon lange von einer eigenen Ferienwohnung an der Ostsee geträumt hatten, mussten sie auch nicht lange überlegen. Und so gehörte uns der Sturmtaucher 421. Eine hübsche 2,5 Raum Wohnung mit 70 m² und Balkon.
Im Januar legten wir auch gleich los mit der Inneneinrichtung. Die Küche war schon drin, die restliche Ausstattung wurde sorgfältig von meinen Eltern ausgewählt. Im August 2011 konnten wir dann schon die ersten Gäste in unserer Ferienwohnung begrüßen.
Ich bin mehr als nur stolz darauf, wie schön und elegant die Wohnung nun aussieht. Sie ist modern eingerichtete, aber nicht zu eckig und grau, sodass sich jeder darin sofort wohlfühlt. Mit zwei Schlafzimmern und einem Reisebett für Kinder ist die Wohnung perfekt für einen Familienurlaub. Das Bad ist groß genug, damit ihr auch zu viert darin Platz habt und niemand morgens anstehen muss. Die Küche mit Wohnzimmer sind durch die großen Balkonfenster immer lichtdurchflutet und laden zu einem gemütlichen Filmabend ein. Vom Balkon aus könnt ihr in das kleine Wäldchen schauen, hinter dem sich der Campingplatz von Koserow befindet. Wenn die Kinder nach dem Frühstück schon raus wollen, ist die große Wiese vor den vier Häusern perfekt zum Rumtoben. Als Eltern habt ihr vom Balkon aus den vollen Überblick und könnt in Ruhe die Sonne genießen. Für die Jugend haben wir jetzt natürlich auch WLAN in unserer Wohnung. Darüber hat sich mein Bruder am meisten gefreut.

Der Strand ist nur einen Katzensprung entfernt. Der Weg führt durch den Küstenwald, am Streckelsberg vorbei, zum Strandabgang. Früher gab es hier eine urige Holztreppe mit genau 98 Stufen. Im letzten Jahr wurde begonnen, sie durch eine modernere Brücke zu ersetzen. Sie gefiel mir am Anfang nicht ganz so gut, aber mittlerweile wurde sie wirklich gut in die Landschaft integriert und bietet auf jedem Absatz eine Sitzmöglichkeit für die, die immer mal eine kleine Verschnaufpause brauchen. Wenn wir hoch nach Koserow fahren, gehen wir immer zuerst zum Strand. Die Vorfreude baut sich auf dem Weg durch den Wald immer weiter auf und dann endlich steht man oben und sieht das Meer. Das Rauschen der Wellen könnt ihr schon von Weitem hören und das Salz des Wassers schmecken. Das Gefühl, das erste Mal seit langem wieder Sand unter den Füßen zu spüren ist das herrlichste auf der Welt. Der Wind wirbelt die Haare durcheinander und trägt den ganzen Stress und all die Alltagsprobleme weit weit weg.

Bis zur Seebrücke von Koserow lauft ihr ungefähr 15 bis 20 Minuten durch den Wald. Ein Netto, ein Getränkeland, eine Tankstelle, ein Bäcker und Karl´s Erlebnisdorf sind sogar nur 10 Minuten zu Fuß von unserer Ferienwohnung entfernt. Sie hat die perfekte Lage. Ruhig, nah am Strand und doch zentral.
Euren nächsten Urlaub in unserer Ferienwohnung in Koserow könnt ihr gerne bei usedom24.net buchen oder falls ihr noch Fragen habt, dann schreibt mir gerne. Ich freue mich darauf, von euch zu hören und natürlich auch auf meinen nächsten Urlaub in Koserow.

Bis bald!

Eure Laura

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.