Leerer Strand Sperrung Usedom Zinnowitz Corona

Seebad Zinnowitz

Hallo ihr Lieben

Zum Abschluss der Seebäder werde ich euch heute von Zinnowitz erzählen. Der Ort ist, neben Koserow, fest in meinem Herzen verankert, denn hier habe ich mit die schönsten Urlaube meiner „Jugendzeit“ verbracht. Natürlich war ich immer mit meinen Eltern ab und zu in unserer Ferienwohnung, aber zusätzlich war ich für fünf Jahre jeden Sommer zwei Wochen in Zinnowitz. Zusammen mit drei Freundinnen und einem großen Zelt, habe ich tolle Zeiten auf dem Campingplatz verbracht.

Aus einer kleinen Siedlung namens „Tzys“ (slawisch für Heu), entwickelte sich Zinnowitz zur drittgrößten Gemeinde Usedoms. Bereits 1993 wurde die Strandpromenade neu konzipiert und zu der schönsten auf der Insel. Sie ist ein Erlebnis für alle Sinne, mit 29 inspirierenden Holzskulpturen und wunderschönen Blumen, Büschen und Bäumen. Hier entlang zu spazieren ist sehr beruhigend und entspannend, für die Kleinen gibt es immer etwas zum drauf klettern und erkunden.
In bis zu acht Metern Tiefe könnt ihr die Ostsee und ihre Bewohner bestaunen. Die Tauchgondel befindet sich am Ende der Seebrücke „Vineta“. Genau auf der anderen Seite befindet sich das Liftcafé. 25 Meter über dem Meeresspiegel schmecken Café und Kuchen ganz anders. Und sowohl an der Gondel, als auch am Café befinden sich Fotoautomaten mit denen ihr tolle Schnappschüsse von euch und euren Liebsten machen könnt. Meine Freundinnen und ich haben aus jedem Jahr eine tolle Postkarte davon und verbinden damit viele schöne Tage.
Neben Heringsdorf gehe ich in Zinnowitz am liebsten shoppen. Hier gibt es Alles, sogar einen hübschen kleinen Rammschladen in dem kleine Schätze auf euch warten.
Die leckersten Fischbrötchen gibt es gleich an der Seebrücke bei „Zur Düne“, auch zu einem angenehmen Preis. In der „Fischkiste“ sind die Brötchen fast genauso lecker. Gleich daneben gibt es vorzügliches Eis, nämlich im „Backboot Café“. Da müsst ihr unbedingt hin.
Falls es mal regnen sollte, könnt ihr ins „Club Kino“ in Zinnowitz gehen. Dort laufen immer aktuelle Filme, nicht alle, aber die Besten meistens. Die zwei Kinosäle sind super süß, in einem von beiden gibt es sogar für jeden einen eigenen Sessel, in dem Filme schauen nochmal um einiges besser ist.

Seit 1997 finden jährlich die Vineta-Festspiele Open Air auf der Ostseebühne in Zinnowitz statt. Es gibt sogar eine Theaterakademie an der ca. 30 Schauspiel-Eleven studieren. An der Ostsee würde auch ich gerne studieren wollen.

Zum weiteren Vergnügen könnt ihr die Bernsteintherme besuchen, ein Schwimmbad für Groß und Klein mit Außenbecken, viel Ruhe und Entspannung. Schaut euch auch unbedingt die Kirche und das Heimatmuseum im Bahnhof von Zinnowitz an. Dort könnt ihr viel über die Geschichte von Zinnowitz und der Insel Usedom erfahren. Für Lauffaule und Familien mit kleinen Kindern, steht die Vineta-Bahn zur Verfügung, mit der ihr in Zinnowitz an jedem historischen Ort vorbei kommt. Wie zum Beispiel am ältesten Haus von Zinnowitz, dem Domänenhaus von 1756.
Von dort führt euch die Straße zur Halbinsel Gnitz, eine sehr aufregende Gegend auf Usedom. Denn hier wird tatsächlich noch Erdöl gefördert und die Landschaft ist atemberaubend. Aber dazu werde ich noch einen separaten Artikel verfassen, sonst würde ich hier nie fertig werden.

Schreibt mir mal, was ihr an Zinnowitz am Besten findet und warum, aus eurer Sicht, der Ort so ein großer Touristenmagnet ist. Auch anderer Anregungen, Ideen und vor Allem Kritik nehme ich sehr gerne an. Ich bin sehr stolz darauf, hier meine eignen Artikel verfassen zu können. Es hat mir schon in der Schule großen Spaß gemacht zu schreiben, besonders über Herzensangelegenheiten. Mein Ziel ist nicht damit berühmt zu werden oder ähnliches. Mir ist es wichtig die Insel jedem Einzelnen von euch so nah wie möglich zu bringen. Nicht nur die Seebäder die sowieso immer mehr Ansehen bekommen, sondern eben auch die Regionen, die noch nicht so publik sind. Denn dort ist es meistens am schönsten.
Bei der Gelegenheit möchte ich noch bekannt geben, dass ich mich an der Berufsakademie Sachsen für das duale Studium „Tourismuswirtschaft“ beworben habe. Als Praxispartner wird mich natürlich Usedom24 begleiten und leiten, in der Hoffnung, dass ich auch angenommen werde. Aber ich bin enorm dankbar für diese Chance und werde euch auf dem Laufenden halten.

Bleibt gesund meine Lieben, egal in welcher Hinsicht. Corona hat uns Allen einen ziemlichen Strich durch die Rechnung gemacht, das Jahr 2020 war sehr wild. Anders kann ich es gar nicht beschreiben. Doch bald bricht ein neues Jahr an, eine Chance für jeden von uns ruhiger, geordneter und positiver das Leben zu meistern.
Seid gespannt auf meine weiteren Artikel, ich freue mich auf euer Feedback.

Wir sehen uns.

Eure Laura

 

1 Kommentar zu „Seebad Zinnowitz“

  1. Pingback: Die Tauchgondel von Zinnowitz - USEDOM24.NET

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.