Zinnowitz auf Usedom, Strand mit Hund

USEDOM – Urlaub mit Hund auf der Sonneninsel

Ist euer Hund auch so verrückt nach Sandstrand und Wasser wie unsere Fellschnauze? Dann ist Zinnowitz auf der Insel Usedom genau der richtige Ort! Wir wohnen am liebsten in einer der Ferienwohnungen im Haus „Isabella“. Das ist direkt am Waldrand, wo der Hund auch mal ohne Leine rumtoben darf und keine 5 Minuten vom Strand entfernt – der Hundestrand ist auch gleich daneben!

Hier findet ihr alles, was das Herz begehrt und sowohl Zwei- als auch Vierbeiner kommen auf ihre Kosten.

Informationen, Fotos und Belegungspläne gibt es hier: Onlinebuchung

 

Strandkorbfest im Winter – Klar, auf Usedom!

Wie in jedem Jahr findet auch 2020 in Ahlbeck im Januar wieder das Strandkorbfest statt. Vom 24. bis 26. Januar 2020 ist Ahlbeck im Strandkorbfieber

Die Gäste des Seebades erwartet hier im Januar:

  • Sonnenbaden im Strandkorb (so Klärchen mitspielt ;-))
  • Bademodenschau (man kann sich ja schon mal auf den Sommer vorbereiten)
  • Eisbaden für die Mutigen, die anderen können zuschauen
  • Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen am Sonntag
  • Lagerfeuer am Strand
  • Höhenfeuerwerk.

Bei der Strandkorbsprint-WM gewinnt das Zweierteam, das am schnellsten einen Strandkorb über die Distanz von 20 Metern gebracht hat!

Gönnen Sie sich ein schönes Winterwochenende an der Ostsee!

Urlaub mit Hund im Ferienhaus auf Usedom

Ostseeurlaub mit Hund, Hundestrände auf der Insel Usedom

Usedom mit seinen Stränden, den vielen Wäldern und den Seen im Hinterland ist immer ein Highlight für Hunde. In den meisten Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf der Insel Usedom sind Hunde willkommen und die Anzahl an Hundestränden zeigt ebenfalls, dass ein Urlaub mit Hund auf Usedom einfach eine gute Idee ist. Wir haben hier für Sie die Hundestrände in einer Karte dargestellt. Und wenn Sie nach Ferienhäusern suchen, in denen Hunde gestattet sind, werden Sie hier sicher etwas finden.
Ferienwohnung mit Hund buchen


Das Jahr 2019 geht stürmisch los

Kaum ist das neue Jahr 2 Tage alt, da geht es an der Ostseeküste auf der Insel Usedom (und nicht nur dort) stürmisch her. Das sonnige Wetter lockt verständlicherweise alle Urlauber aus Ihren Ferienwohnungen oder Ferienhäusern, aber der Strandspaziergang muss ausfallen. Warum? Es ist kein Strand mehr da! Das Tief „Zeetje“ stürmt über den gesamten Norden hinweg, bringt Wind und Wellen mit sich und überschwemmt den gesamten breiten Strand von Usedom! Während man in Zempin noch dabei ist, die Schäden des Sturmes des vergangenen Jahres zu beheben, unterspült „Zeetje“ schon wieder die Küstenschutzstreifen! Hoffen wir mal, dass der dadurch entstandene materielle Schaden an der Küste von Usedom im Rahmen bleibt und uns in den nächsten Tagen ruhigeres Wetter erwartet.

Silvester an der Ostsee

Was macht den Reiz aus, der jährlich Tausende zum Jahreswechsel an die Ostsee und speziell auf die Insel Usedom treibt?

Es ist natürlich erstens die Natur der Insel Usedom und die wunderschönen Seebäder, wie z.B. die Kaiserbäder oder Zinnowitz, die zu jeder Jahreszeit eine Reise wert sind. Es ist aber weiterhin der Moment, wenn man zu Beginn des neuen Jahres am Strand steht, bei der Dunkelheit das Rauschen des Meeres hört, den typischen Geruch in der Nase und den Sand des Usedomstrandes unter den Füßen.

Beginnen Sie das neue Jahr mit einem tollen Feuerwerk am Strand von Usedom!

Ein absolutes Highlight ist dann am 1. Januar um 18:00 Uhr das Neujahrsfeuerwerk an der Seebrücke von Zinnowitz! Lassen Sie sich diese Highlight nicht entgehen! Auch wenn Sie den Jahreswechsel in anderen Seebädern auf der Insel Usedom oder im Hinterland verbringen empfehlen wir, am 1. Januar nach Zinnowitz zu fahren und das Feuerwerk an der Seebrücke zu erleben!

Wir selber werden dort sein! Sehen wir uns …? 🙂

Ausflugsziele auf Usedom

Usedom bietet sich nicht nur für einen Badeurlaub im Sommer an, nein, die Insel hat viele Facetten und zieht die Gäste das ganze Jahr über mit viel Natur und sehenswerten Dingen in ihren Bann. Wir haben hier ein paar Ideen zusammengetragen, was man unbedingt erleben sollte!

  • Das Abenteuer: Insel-Safari mit dem Jeep
  • Das Abenteuer: Mit 50 km/h über die Osteee im Zodiac
  • Wanderungen an Küste und Hinterland
  • Eisenbahnbrücke Karnin – ein Industriedenkmal

Wir können hier selbstverständlich nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten darstellen, wie Sie die Insel erkunden können. Haben Sie interessante Erlebnisse gemacht, die Sie anderen berichten können? Dann schreiben Sie uns unter ausfluege@usedom24.net oder nutzen die Kommentarfunktion zu dieser Seite!

Kaiserbäderexpress

Auflug durch das Hinterland: Die „Große Landparty“

Hallo ihr Lieben

 

es gibt viele Arten, die Insel Usedom zu erleben. Einer unsere Stammgäste, der seit vielen Jahren die Insel bereist und inzwischen das Rentenalter erreicht hat, schickte mir diesen Erlebnisbericht, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Gerade für ältere Gäste, Familien mit Kleinkindern und allen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind ist ein Ausflug mit dem Bäder-Express zu empfehlen. Aber lest hier, was Siegfried dazu schreibt:

Auflug durch das Hinterland: Die „Große Landparty“

Ausflüge USedom mit dem KaiserbäderexpressAuch an der Ostsee gibt es nicht immer nur Sonnenschein-und das ist gut so. Käme man denn bei gleißendem Sonnenschein auf die Idee, ins Hinterland der Insel zu fahren? Im allgemeinen nicht, es sei denn, man hat das von vornherein eingeplant.

Mein Beitrag soll zeigen, dass ein solcher Ausflug bei jedem eine gute Bereicherung des Urlaubs darstellen kann. Mit der „Großen Landparty“ hat der Kaiserbäder-Express eine Möglichkeit geschaffen, ganz entspannt das Hinterland der Kaiserbäder zu erkunden.

Wir starteten 9.30 Uhr in Ahlbeck. Natürlich dauert es seine Zeit, ehe man über Heringsdorf und Bansin das Bähnchen gefüllt hat. In unserem Falle hatte da aber der Fahrer Willy die Gelegenheit, alles los zu werden, was ihn zurück zur Insel getrieben hatte.

Hinter Bansin ging es dann schnell auf das Dörfchen Benz zu und bald parkten wir vor der alten Kirche, die wieder umfassend restauriert wurde. Ein Fahrtteilnehmer blieb vor der Tür, was er damit begründete, dass er schon vor Jahren aus der Kirche ausgetreten sei. Der Rest konnte aber viel Interessantes, z.B. das wunderbare Rundfenster, auf sich einwirken lassen. Unmittelbar neben der Kirche konnten wir das Kunstkabinett erspähen, das neben dem Lyonel-Feininger-Kabinett auch eine laufend wechselnde Ausstellung zeigt. Leider ist die Ausstellung nur an dem verlängernden Wochenende zu besuchen (wer einen intensiven Besuch plant, kann das sowieso nicht im Rahmen dieser Tour tun).

Nun ging es auf teilweise verwegen anmutenden Straßen (zu LPG-Zeiten angelegte Beton-Elemente-Pisten) nach Neppermin. Hier konnte man ein großes Segelschiff im Achterwasser sichten, das in der Nähe im Ort Pudagla startet. Wir konnten später in einem Prospekt herausfinden, dass von da aus auch eine interessante Tagestour mit diesem Segler möglich ist.

Vorbei an der Golfanlage Balm, durch Demichow und Morgenitz gelangten wir in den Lieper Winkel. In Liepe war wieder die alte Kirche unser Ziel. Hier trägt ein externer Glockenstuhl die Glocken und der alte Friedhof weckte Interesse mit einer Fülle an gusseisernen Grabkreuzen- anderswo nur selten anzutreffen.

Schließlich nahte die Mittagszeit und Willy hatte uns schon lange den Mund mit Fischgerichten wässrig gemacht, die uns dort in der Hafengaststätte erwarten sollten. Da an unserem Reisetage auch mehrere kleine Schiffe die Gäste herangebracht hatten, mussten wir tatsächlich ganz schön lange auf das schmackhafte Essen warten. Bei viel Betrieb kann man aber auch am Kiosk bedient werden, so dass man nicht verhungern muss.

 

Usedom - Wasserschloss MellentinDie Rückfahrt führte uns zum Wasserschloss Mellenthin. Hier überraschte uns eine gastronomisch umfangreiche Anlage: Ein Hof voller Außentische und ein Schloss mit vielen Gasträumen. Es wurde hier auch noch an der eigenen Brauerei-Anlage gebaut und bei unseren nächsten Besuch ist diese bestimmt vollendet. Neckische Blecharbeiten lockten an Verkaufsständen im Hof die Kunden. Ja, hier hat jemand viel Geld in die Hand genommen und für die Insel ein neuen Höhepunkt geschaffen.

Um 16.30 Uhr fanden wir uns wieder in Ahlbeck ein und kannten nun Willy`s gesamte Inselgeschichte.

Pilze suchen in den Wäldern rund um Karlshagen

Für Pilzfreunde ist das derzeitige Wetter ideal. Die Wälder im Norden der Insel bieten die Möglichkeit auf eine reichhaltige Pilzmalzeit. Damit man auch erkennt, was essbar ist und was nicht, können sich unsere pilzbegeisterten Urlauber im Norden Usedoms an diesem Wochenende zusammen mit einem Pilzexperten auf Pilzsuche gehen. Winfried Dinse, der Pilzexperte, geht mit Interessierten in den Wald, erzählt Wissenswertes über die heilende Wirkung von Pilzen und Heilkräutern und beantwortet Fragen zu den gefundenen Pilzen.

 

Bitte die Kurkarte mitbringen! Mit Kurkarte ist die Teilnahme kostenlos.

Usedom – Deutschlands Sonneninsel

Das Ferienhaus an der Ostsee ist eine der beliebtesten Arten, seinen Urlaub zu verbringen. Einfach mal faul am Ostseestrand liegen, die Sonne auf der Haut spüren, den Wind durch die Haare wehen lassen und das Salz auf der Haut spüren – das ist Urlaub! Ferienhaus-Urlaub in Deutschland ist in und sehr beliebt. Die Übernachtungszahlen in den beliebtesten Ostseeregionen, z.B. Rügen, Usedom oder Darß sind Jahr für Jahr steigend. Was man abseits des Strandes auf Usedom noch erleben kann, lesen Sie in den TOP-Ausflugszielen Usedom! Die dazugehörige Ferienwohnung buchen Sie hier.